Navigation:
Werders Fin Bartels.

Werders Fin Bartels. © Carmen Jaspersen/Archiv

Fußball

Werder Bremen ohne Bartels nach Berlin

Bremen (dpa) - Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss am Freitag bei Hertha BSC ohne Fin Bartels auskommen. Der Mittelfeldspieler zog sich im Training eine Gesäßmuskelzerrung zu.

"Fin muss leider ausfallen", bestätigte Werder-Coach Viktor Skripnik am Mittwoch. Florian Grillitsch, der ebenfalls am Dienstagabend das Training vorzeitig abgebrochen hatte, erlitt eine Fußprellung. Der 20-Jährige soll bis Freitag allerdings noch einmal Versuche unternehmen, rechtzeitig ins Mannschaftstraining zurückzukehren.

Nach dem deutlichen 0:3 gegen Schalke 04 zum Auftakt wehrte sich Bremens Sportchef Thomas Eichin gegen aufkommende negative Stimmung. "Das ist ein Thema, das mich nervt. Wir stehen wieder vor einer schwierigen Saison, so wie andere auch. Wir müssen uns aber jetzt sicher nicht in die Bux' machen, weil wir gegen einen Champions-League-Teilnehmer verloren haben", meinte Eichin: "Wir haben eine perfekte Vorbereitung gespielt, jedes Spiel gewonnen, sind im Pokal weiter gekommen. Nur irgendwann verliert man dann halt auch mal wieder ein Spiel. Es ist natürlich unglücklich, dass es das erste war."

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige