Navigation:
Aron Johansson, neuer Stürmer bei Werder Bremen.

Aron Johansson, neuer Stürmer bei Werder Bremen. © Carmen Jaspersen

Fußball

Werder Bremen im DFB-Pokal in Würzburg ohne Johannsson

Fußball-Bundesligist Werder Bremen wird am Samstag im DFB-Pokal ohne Neuzugang Aron Johannsson bei den Würzburger Kickers antreten. Der für rund 4,5 Millionen Euro aus Alkmaar verpflichtete Angreifer ist erst für den Bundesliga-Auftakt eine Woche später eingeplant.

Bremen. "Er wird am Wochenende frei haben und sich ab Montag auf Schalke vorbereiten", sagte Werder-Trainer Viktor Skripnik am Donnerstag: "Er hatte zuletzt beim Gold Cup mit den USA gespielt und besaß kaum Urlaub. Er soll frisch an die Aufgabe herangehen."

Philipp Bargfrede wird hingegen nach überstandenem Muskelfaserriss spielen. "Ich plane mit ihm", sagte Skripnik. Lediglich Cedrick Makiadi fehlt verletzt, dazu sitzt Kapitän Clemens Fritz eine Gelb-Rot-Sperre aus dem letzten Pokalspiel in Bielefeld (1:3) ab.

Vor allem gegen unterklassige Mannschaften taten sich die Hanseaten in den vergangenen Jahren extrem schwer. Viermal scheiterte Werder in Serie an einen Drittligisten. "Sie sind unberechenbar", erklärte Sportchef Thomas Eichin: "Aber wir werden weiterkommen, weil wir mit der richtigen Einstellung in die Partie gehen."

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige