Navigation:
Handball

Vizemeister Buxtehuder SV: Abschied mit Schützenfest

Hamburg (dpa/lno)  - Handball-Bundesligist Buxtehuder SV hat nach dem 34:17 (19:9)-Erfolg im letzten Saisonspiel gegen FrischAuf Göppingen gleich sechs Spielerinnen verabschiedet.

Steffi de Beer, Josephine Techert, Melissa Luschnat, Marcella Deen, Ulrika Agren und Steffi Melbeck werden kommende Saison für einen anderen Club auflaufen oder beenden ihre Karriere. Es war der emotionale Höhepunkt am Samstag in der Halle Nord. In der Partie hatte sich der DHB-Pokalsieger seinen rund 1500 Fans voller Spielfreude und mit sehenswerten Treffern präsentiert.

Anschließend richtete sich das Team mit einem Plakat "Danke an den 8. Mann. Ihr treibt uns immer voran" an die Zuschauer. Trainer Dirk Leun ließ die Anhänger wissen: "Ihr seid das geilste Publikum auf dem Planeten. Ihr wart super." Dass der Thüringer HC im Titelkampf am Ende wieder die Nase vorn hatte, nahm der Coach des Tabellenzweiten äußerlich gelassen hin. "Glückwunsch an die Mannschaft", schickte Leun Grüße an den Champion, während er seinem Team großes Lob zollte: "Ich bin sehr stolz. Wir waren nahe dran an der Perfektion."  

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige