Navigation:
Karl-Heinz (Charly) Fliegauf.

Karl-Heinz (Charly) Fliegauf. © Silas Stein/Archiv

Eishockey

Vize-Meister Wolfsburg fehlen nur "noch zwei, drei Spieler"

Vizemeister Grizzlys Wolfsburg wird sein Team für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) kaum verändern. "Die Mannschaft ist fast komplett", sagte Manager Charly Fliegauf nach der Niederlage in der Final-Serie bei Meister München: "Es fehlen noch zwei, drei Spieler." Unklar ist offensichtlich noch, wie viel Geld Hauptsponsor Volkswagen zahlt.

Wolfsburg. "Wir werden uns Zeit lassen, bis wir wissen, ob wir noch etwas dazu bekommen oder nicht", sagte Fliegauf zu den geplanten Transferaktivitäten. "Argumente haben wir geliefert. Das muss auch der Anspruch sein von unserem Hauptsponsor, damit wir die Möglichkeit haben, auch annähernd da wieder hinzukommen."

Finanziell sieht sich Wolfsburg im Nachteil im Vergleich zu anderen Clubs. Umso zufriedener war der Manager mit dem zweiten Platz in der Meisterschaft hinter Liga-Krösus Red Bull München. "Wir haben zwei Organisationen rausgekegelt, die wirtschaftlich weit über uns stehen", sagte Fliegauf zu den Erfolgen gegen Köln und Nürnberg. Das Motto gelte auch für die kommende Saison: "Wir müssen bereit sein, wenn die anderen schwächeln. Mehr kann man nicht erwarten."

Zufrieden zeigte sich der Manager auch angesichts der Turbulenzen während der Saison. "Im November standen wir kurz vor dem Aus, wo es geheißen hat mit Volkswagen: Was passiert nach dieser Saison? Man kann nur den Hut ziehen, dass wir so weit gekommen sind."

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.