Navigation:
Fußball

VfR Aalen statt FC Bayern: BSV Rehden hofft auf Pokalüberraschung

Gegen den FC Bayern München gab es für den BSV SW Rehden im vergangenen Jahr nach der 0:5-Niederlage im DFB-Pokal nur Lob. Am Sonntag (14.30 Uhr) will es der Fußball-Regionalligist im Ausweichort Cloppenburg gegen den Zweitligisten VfR Aalen besser machen.

Rehden. "Wir werden sportlich alles versuchen. In einem Pokalspiel ist es nicht ausgeschlossen, dass man über sich hinauswächst und vielleicht die Sensation möglich macht", sagte Rehden-Trainer Andreas Petersen.

Aalen ist gewarnt. Dies weiß auch Trainer Stefan Ruthenbeck. "Wir müssen aufpassen und hochkonzentriert sein. Diese Mannschaften wachsen bei solchen Wettbewerben immer über sich hinaus", meinte der VfR-Coach. Mittelfeldspieler Manuel Junglas hat dabei keine großen Bedenken über das Weiterkommen. "Wir sind fußballerisch besser. Das müssen wir ausnutzen. Und wir müssen dieses Spiel gewinnen", erklärte Junglas.

Zum Nachteil der Amateure wird die Partie aus übertragungstechnischen Gründen in Cloppenburg ausgetragen. "Dass wir nicht zu Hause spielen dürfen ist ein Nachteil", meinte BSV-Trainer Petersen, Vater von Werder-Stürmer Nils. "Bei uns würde die Hütte brennen. Cloppenburg hingegen ist wie ein Auswärtsspiel."

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.