Navigation:
Wolfsburgs Josuha Guilavogui und Paderborns Srdjan Lakic.

Wolfsburgs Josuha Guilavogui und Paderborns Srdjan Lakic. © Jonas Güttler

Fußball

VfL Wolfsburg nach 3:1 gegen Paderborn in der Königsklasse

Der VfL Wolfsburg hat seine zweite Teilnahme an der Champions League nach 2009 perfekt gemacht und die Abstiegsnöte des SC Paderborn verschärft. Die Niedersachsen feierten am Sonntag mit dem 3:1 (2:0) ihren 19. Saisonsieg in der Fußball-Bundesliga nach zuletzt drei sieglosen Partien hintereinander.

Paderborn. Timm Klose mit seinem ersten Treffer im VfL-Trikot (16. Minute) sowie VfL-Toptorjäger Bas Dost (25./82.) erzielten vor 14 659 Zuschauern die Treffer für die überlegenen Gäste. Für den SC traf Lukas Rupp (90.+1). Wolfsburg verteidigte den zweiten Tabellenplatz hinter Meister Bayern München, der SC Paderborn ist nun Vorletzter.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige