Navigation:
Fußball

VfL Wolfsburg möchte "tolles Jahr" mit Sieg in Stuttgart beenden

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg möchte mit einem Sieg beim Tabellenschlusslicht VfB Stuttgart am Samstag "ein tolles Jahr" beenden. Der deutsche Pokalsieger muss dabei allerdings seine Auswärtsschwäche überwinden.

Wolfsburg.  Nur ein Dreier konnten die Niedersachsen in der Hinrunde einfahren. "Uns fehlte der Zug zum Tor und auch etwas die Überzeugung", sagte VfL-Trainer Hecking am Donnerstag.

Verzichten muss der Champions-League-Achtelfinalist sehr wahrscheinlich auf Luiz Gustavo und Ricardo Rodriguez. Der brasilianische Mittelfeldspieler plagt sich mit Knieproblemen herum. Rodriguez leidet an einer Oberschenkelverletzung. Dagegen sind Vieirinha und Nicklas Bendtner wieder einsatzbereit.

Zugleich warnte Hecking davor, den Bundesliga-18. aus Stuttgart auf die leichte Schulter zu nehmen. "Diese Mannschaft ist besser als ihr Tabellenplatz. Sie haben gutes Potenzial und werden sich von unten wegbewegen", erklärte der Ex-Profi. Dazu haben die Schwaben laut Hecking unter Interimstrainer Jürgen Kramny einen "Stilwechsel vorgenommen und zuletzt ordentliche Spiele gezeigt".

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige