Navigation:
Fußball

VfL Wolfsburg gewinnt Bundesliga-Topspiel in Frankfurt

Frankfurt (dpa/lni) - Der VfL Wolfsburg hat sich im Topspiel der Frauen-Bundesliga beim 1. FFC Frankfurt eindrucksvoll zurückgemeldet. Der DFB-Pokalsieger bezwang am Sonntag den Champions League-Sieger mit 2:0 (2:0).

Vor 3240 Zuschauern, darunter Bundestrainerin Silvia Neid, leitete Peggy Kuznik mit einem Eigentor in der 4. Minute die Frankfurter Heimpleite ein. Es war der erste Gegentreffer für die Hessinnen in dieser Spielzeit. Nationalspielerin Lena Goeßling (38.) erhöhte mit einem herrlichen Schuss in den Winkel.

Nach der Pause drängte Frankfurt, ließ aber beste Chancen ungenutzt. Selbst einen Elfmeter konnte Yuki Ogimi (48.), die den Ball VfL-Keeperin Almuth Schult direkt in die Arme schoss, nicht verwandeln. Mit zwölf Punkten bleibt Frankfurt Tabellenzweiter, Wolfsburg ist mit nunmehr zehn Zählern wieder am Rivalen dran. "Eine Niederlage hätten wir uns nicht leisten können. Der Sieg tut uns gut. Jetzt sind wir wieder im Rennen", sagte VfL-Coach Ralf Kellermann.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige