Navigation:
Ricardo Rodriguez. Foto: Peter Steffen/Archiv

Ricardo Rodriguez. Foto: Peter Steffen/Archiv

Fußball

VfL Wolfsburg gegen Mönchengladbach wohl ohne Rodriguez

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg muss im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach am Samstag (15.30 Uhr) wahrscheinlich auf Ricardo Rodriguez verzichten. Der Schweizer laboriert weiterhin an einer Verletzung am Sprunggelenk und kann derzeit nur individuell trainieren.

Wolfsburg. "Wir versuchen, Schritt für Schritt mit ihm zu gehen. Ob es für Samstag reicht, weiß ich nicht", sagte VfL-Trainer Andries Jonker am Donnerstag. Yannik Gerhardt fehlt auf jeden Fall wegen der fünften Gelben Karte.

Mit einem Sieg gegen Mönchengladbach könnten die Niedersachsen einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Patzen die Konkurrenten, wäre auch die endgültige Rettung am Samstag möglich. Auf Rechenspiele will sich Jonker jedoch nicht einlassen. "Das macht doch keinen Sinn", erklärte der Niederländer. "Die Gegner überraschen jede Woche, positiv wie negativ. Wir gehen von keiner Hilfe aus."

Vor dem Spiel wird der frühere Coach Dieter Hecking mit seinem Co-Trainer Dirk Bremser verabschiedet. Das heutige Trainer-Team von Borussia Mönchengladbach war bis Oktober 2016 mehr als dreieinhalb Jahre beim VfL tätig.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.