Navigation:
Fußball

VfL: Trainer-Entscheidung vertagt - Hecking und Stevens im Gespräch

Die Entscheidung in der Trainerfrage beim VfL Wolfsburg verzögert sich mit großer Wahrscheinlichkeit bis auf die Zeit nach Weihnachten. Eine Präsentation des neues Coaches vor den Festtagen gilt in Wolfsburg als ausgeschlossen.

Wolfsburg. Favorit auf den vakanten Posten beim Fußball-Bundesligaclub ist weiterhin der frühere Nationalspieler Bernd Schuster, mit dem aber noch keine Einigung erzielt werden konnte. Deshalb sind auch Namen wie der des Ex-Schalke-Trainers Huub Stevens und des Nürnberger Coaches Dieter Hecking wieder im Gespräch.

Nürnbergs Manager Martin Bader bestätigte in der "Bild am Sonntag" das Interesse der Wolfsburger und ihres neuen Sport-Geschäftsführers Klaus Allofs an dem FCN-Trainer. Hecking und Allofs hätten ihn vor einigen Tagen informiert, dass sie Gespräche über einen Wechsel nach Wolfsburg führen, sagte Bader: "Es besteht beidseitiges Interesse an einer Zusammenarbeit."

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.