Navigation:
Fußball

VfL Osnabrück verteidigt trotz 0:1-Niederlage Platz zwei

Der VfL Osnabrück hat trotz einer 0:1-Niederlage beim Halleschen FC Platz zwei in der 3. Fußball-Liga verteidigt. Nach zwei Siegen riss die Osnabrücker Mini-Serie, weil Marvin Ajani (37.) bereits in der ersten Halbzeit das Siegtor für die starken Gastgeber erzielte.

Hannover. Der VfL konnte seine Chancen am Samstag nicht nutzen. "Die Niederlage ärgert mich", sagte Osnabrücks Trainer Joe Enochs. Dennoch war er mit der Leistung der Mannschaft einverstanden.

Der HFC blieb zum achten Mal in Serie ungeschlagen und rückte auf den fünften Rang vor, punktgleich mit dem Dritten VfR Aalen und dem Vierten Sportfreunde Lotte. Alle drei Teams haben 21 Punkte auf dem Konto. Der VfL Osnabrück (23) liegt zwei Zähler hinter Tabellenführer MSV Duisburg (25) und erwartet am nächsten Samstag mit dem FSV Frankfurt die Mannschaft der Stunde im heimischen Stadion.

Im Tabellenkeller erkämpfte Werder Bremen II ein 1:1 beim Chemnitzer FC. Stürmer Melvyn Lorenzen, der vorige Saison bereits in der Bundesliga gespielt hat, rettete mit seinem Tor in der Schlussminute dem Werder-Nachwuchs einen Punkt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige