Navigation:
Fußball

VfL Osnabrück verteidigt Platz drei

Der VfL Osnabrück hat mit einem 1:1 (1:1) im Verfolgerduell gegen die Würzburger Kickers den dritten Platz in der 3. Fußball-Liga. Richtig zufrieden mit der Punkteteilung waren aber weder die VfL-Profis noch die 10 295 Zuschauer.

Osnabrück. Der Abstand zum Tabellenzweiten Aue erhöhte sich auf fünf Zähler, und der Tabellenvierte Großaspach rückte bis auf zwei Punkte an die Niedersachsen heran.

"Ich bin eher enttäuscht als glücklich über das Ergebnis", sagte der eingewechselte VfL-Spieler Marcel Kandziora. Die frühe Osnabrücker Führung durch Marcos Alvarez (10. Minute) glich der Würzburger Royal Fennell (44.) am Samstag aus. "Beide Teams haben in der zweiten Halbzeit auf den Lucky Punch gewartet. Der aber blieb aus, so dass das 1:1 ein gerechtes Ergebnis ist", sagte Würzburgs Trainer Bernd Hollerbach.

Die Reserve von Werder Bremen punktete im Kampf gegen den Abstieg mit einem 2:0-Heimsieg gegen den Halleschen FC. Nach vier sieglosen Partien erfreuten Julian von Haacke (28./Foulelfmeter) und Özkan Yildirim (60.) beim Comeback nach mehrmonatiger Verletzungspause mit ihren Toren die Bremer Anhänger.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige