Navigation:
Fußball

VfL Osnabrück verliert mit 0:1 gegen FC Hansa Rostock

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat am Samstag mit einem verdienten 1:0 (0:0) beim VfL Osnabrück den ersten Auswärtssieg in dieser Saison gefeiert. Linksverteidiger Christian Dorda (50. Minute) erzielte vor 8000 Zuschauern in der osnatel-Arena das Tor für das Team von Trainer Karsten Baumann, das sich in der Tabelle nach dem zweiten Erfolg in Serie weiter nach vorn schob.

Osnabrück. In einer zerfahrenen Partie hatten die Rostocker kaum Mühe, die harmlosen Angriffsbemühungen der Osnabrücker im Keim zu ersticken. Torhüter Marcel Schuhen musste im ersten Spielabschnitt nicht ein einziges Mal ernsthaft eingreifen. Aber auch Hansas Offensive, die auf den nach Paderborn gewechselten Christian Bickel und den verletzten Marcel Ziemer ersetzen musste, brachte nichts Zwingendes zustande.

Dordas Sonntagsschuss aus gut 30 Metern ins rechte Dreiangel brachte die Gäste dann kurz nach Wiederanpfiff in Vorhand. Danach versäumten es die Hanseaten, mit einem zweiten Treffer die Vorentscheidung zu erzwingen und mussten so bis zum Abpfiff um den ersten Auswärtssieg seit Februar bangen.  

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige