Navigation:
Fußball

VfL Osnabrück verliert in letzter Minute

Der VfL Osnabrück hat mit der zweiten Niederlage in Folge vorerst den Anschluss an die Spitzengruppe der 3. Fußball-Liga verloren. Trotz einer engagierten Vorstellung verlor der VfL die Partie bei Spitzenreiter Dynamo Dresden knapp mit 1:2 (1:1).

Dresden/Stuttgart. Dynamos Torjäger Justin Eilers erzielte das Siegtor am Samstag erst in der zweiten Minute der Nachspielzeit.

"Das ist bitter. Wir hatten mehr verdient", haderte Osnabrücks Abwehrspieler Tobias Willers. Nach der Dresdner Führung durch Eilers (12.) und dem Ausgleich durch Marcos Alvarez (36.) hoffte das Team bis in die Schlussminuten auf einen Punktgewinn. "Die Leistung zeigt mir, dass die Mannschaft lebt", erklärte Trainer Joe Enochs.

Der Tabellenletzte Werder Bremen II erkämpfte im Kellerduell beim VfB Stuttgart II ein 1:1 (1:1). Die frühe Bremer Führung durch Rafael Kazior (18.) reichte nicht zum zweiten Saisonsieg. Marco Grüttner 32.) glich für die Schwaben aus. "Auf diesen Punktgewinn können wir für die nächste Partie aufbauen", sagte Werder-Coach Alexander Nouri.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige