Navigation:
Fußball

VfL Osnabrück rückt mit ersten Heimsieg vor ins Mittelfeld

Der VfL Osnabrück ist mit dem ersten Heimsieg in das Mittelfeld der 3. Fußball-Liga vorgerückt. Beim 3:1 (1:0) gegen Rot-Weiß Erfurt erzielten Nicolas Feldhahn (21./Foulelfmeter), Michael Hohnstedt (65.) und David Pisot (72.) die Osnabrücker Tore.

Osnabrück. Für Erfurt traf am Samstag vor 7196 Zuschauern Simon Brandstetter (51.) zum zwischenzeitlichen Ausgleich, der den VfL aber nicht vom Erfolgsweg abbrachte.

"Endlich mal ein Heimsieg", erklärte Torschütze Feldhahn. "Es hat uns schon richtig weh getan, dass wir zuletzt zu Hause nicht gewonnen haben." Auch Trainer Maik Walpurgis war mit dem dominanten Auftritt seiner Mannschaft zufrieden. "Das hohe Pressing hat ordentlich geklappt, und wir haben gut verschoben", kommentierte der Osnabrücker Coach den dritten Saisonsieg im siebten Match.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.