Navigation:
Fußball

VfL Osnabrück nach 0:2-Rückstand im Halbfinale des NFV-Pokal

Fußball-Drittligist VfL Osnabrück hat sich durch ein schwer erkämpftes 6:5 (2:2/0:0) nach Elfmeterschießen beim TSV Havelse für das Halbfinale im Niedersachsen-Pokal qualifiziert.

Garbsen. Der Regionalligaclub aus Garbsen führte am Sonntag in der zweiten Halbzeit bereits mit 2:0, ehe sich der VfL mit einer Aufholjagd bis zur 90. Minute in das Elfmeterschießen rettete.

In der nächsten Runde kämpfen die Osnabrücker nun im Halbfinale beim Regionalligisten BSV SW Rehden um die Teilnahme am DFB-Pokal 2013/14. Den zweiten niedersächsischen Vertreter ermitteln am Ostermontag Lupo Martini Wolfsburg und der SV Wilhelmshaven.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.