Navigation:
Fußball

VfL Osnabrück mit Punkt zufrieden: Werder II überrascht in Rostock

Der VfL Osnabrück hat zum Auftakt der 3. Fußball-Liga sein Minimalziel erreicht. Das Team von Trainer Maik Walpurgis überstand mit dem 0:0 beim FC Erzgebirge Aue das erste Punktspiel ohne Niederlage.

Hannover. Aufsteiger Werder Bremen II überraschte mit einem 2:1 (0:1)-Auswärtssieg bei Hansa Rostock und zeigte sich fit für die neue Spielklasse.

"Der Unterschied zwischen Testspielen und Punktspielen ist groß, das hat man gesehen. Mein Team war zeitweise nervös und hat die Bälle nicht konzentriert gespielt", sagte Osnabrücks Coach Walpurgis zum torlosen Remis beim Zweitliga-Absteiger. Er war mit dem Punkt zufrieden und lobte den neuen Torwart Marvin Schwäbe: "Er hat einige Situationen beruhigen können und Ruhe ausgestrahlt."

Gute Moral bewies das junge Werder-Team am Samstag vor 15 600 Zuschauern in Rostock. Nach der Hansa-Führung durch Christian Bickel in der 41. Minute per Foulelfmeter drehten innerhalb von drei Minuten Florian Grillitsch (57.) und der eingewechselte Ousman Manneh (60.) die Partie. "Ich kann jedem meiner Spieler nur ein großes Kompliment machen", kommentierte Bremens Trainer Alexander Nouri die gelungene Premiere.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige