Navigation:
Fußball

VfL Osnabrück im Halbfinale des NFV-Pokals: 4:0 in Hildesheim

Hildesheim (dpa/lni) – Fußball-Drittligist VfL Osnabrück hat sich als viertes und letztes Team für das Halbfinale im Niedersachsen-Pokal qualifiziert. Die Osnabrücker gewannen am Mittwoch mit 4:0 (1:0) beim Regionalligaclub VfV Borussia Hildesheim.

Halil Savran (42.,88.), Massimo Ornatelli (82.) und Addy Waku Menga (86.) erzielten die Tore. Die Hildesheimer, die einen Elfmeter verschossen, mussten nach einem Platzverweis für Marvin Ibekwe (23.) lange Zeit in Unterzahl spielen.

Vor dem VfL Osnabrück hatten bereits die Regionalliga-Vertreter SpVgg Drochtersen/Assel und VfB Oldenburg sowie der Oberligaclub Germania Egestorf-Langreder das Halbfinale des NFV-Pokals erreicht. Die Ansetzungen stehen noch nicht fest, Spieltag ist der 28. März 2016 (Ostermontag). Die Sieger der beiden Partien sind für die erste Hauptrunde des DFB-Pokals 2016/2017 qualifiziert.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige