Navigation:
Polizeifahrzeuge stehen vor der Volkswagen Arena in Wolfsburg.

Polizeifahrzeuge stehen vor der Volkswagen Arena in Wolfsburg. © Alexander Körner

Fußball

Verschärfte Kontrollen vor dem Spiel in Wolfsburg

Im Vorfeld des Fußball-Bundesligaspiels des VfL Wolfsburg gegen Werder Bremen waren die verschärften Sicherheitsvorkehrungen nicht zu übersehen. Es gab eine "erhöhte Präsenz der Polizei", sagte Wolfsburgs Manager Klaus Allofs am Samstag.

Wolfsburg. Einige Beamte trugen Maschinenpistolen. Zudem waren die Einlasskontrollen nach der Absage des Fußball-Länderspiels in Hannover durch den Sicherheitsdienst des VfL verschärft worden. Autos, die auf den VIP-Parkplatz fuhren, wurden durchsucht. Zuschauer wurde abgetastet.

Vor dem Stadion bildeten sich lange Schlangen, die sich aber rechtzeitig zum Anpfiff auflösten. Vor dem Anpfiff gab es eine Schweigeminute für die Terror-Opfer von Paris.      

"Wir haben keine konkrete Gefährdungslage", sagte ein Polizeisprecher beim Pay-TV-Sender Sky. Die Polizei habe auf die Ereignisse in Paris und Wolfsburg mit einer "mit einer veränderten Struktur" reagiert.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige