Navigation:
Francisco Javier Garcia Sanz.

Francisco Javier Garcia Sanz. © Jochen Lübke/Archiv

Fußball

VW-Vorstand Garcia Sanz: VfL erhält angemessene Unterstützung

Der VfL Wolfsburg hat für das krisengeschüttelte Volkswagen-Unternehmen eine Leuchtturmfunktion. Deshalb wird der Mutterkonzern den Verein auch in Zukunft unterstützen.

Wolfsburg. Das hat Francisco Javier Garcia Sanz, Vorstandsmitglied der Volkswagen AG und Aufsichtsratsvorsitzender des Fußball-Bundesligisten, in einer Erklärung zur aktuellen Situation betont. Garcia Sanz sprach von einer "angemessenen Unterstützung", nannte aber keine Zahlen.

"Der VfL leistet als unser Botschafter im Fußballsport einen wichtigen Beitrag zum Image des Unternehmens und zur Steigerung der Attraktivität unseres Heimatstandortes Wolfsburg. Dieses strategische Engagement wird immer angemessene Unterstützung erfahren, auch wenn Volkswagen intensiv alle Ausgaben und deren Nutzen prüft", teilte der VfL-Aufsichtsratschef am Freitag mit. Die Überprüfung sei "in Zeiten wie diesen selbstverständlich" und gelte für sämtliche Bereiche.

Wegen der unabsehbaren Folgen des Abgasskandals hatte VW einen Sparkurs angekündigt. Davon könnten auch die sportlichen Aktivitäten des Konzerns betroffen sein. Der Autobauer ist unter anderem beim VfL Wolfsburg und anderen Fußball-Bundesligisten als Sponsor tätig und engagiert sich auch im Motorsport.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige