Navigation:
Fußball

Ungewöhnliche Stimmung im Derby Osnabrück gegen Münster erwartet

Osnabrück (dpa/lni) - Im brisanten Fußball-Drittligaderby zwischen dem VfL Osnabrück und Preußen Münster am Mittwoch (18.00 Uhr) droht eine eigenartige Stimmung.

Wegen des Ausschlusses der Gästefans gibt es offensichtlich auch bei den VfL-Fans Boykott-Überlegungen. "Ich hoffe, dass möglichst viele über den eigenen Schatten springen. Das Derby ist für uns richtungsweisend - da sollten persönliche Interessen hintanstehen", sagte der frühere Osnabrücker Torhüter und jetzige VfL-Vizepräsident Uwe Brunn der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstag).

Bis Montag waren für das Derby aber erst 7500 Karten verkauft. Das Stadion ins Osnabrück fasst rund 16 000 Menschen. Wegen wiederholter Ausschreitungen bei Spielen zwischen beiden Teams in den vergangenen Jahren finden in dieser Saison beide Partien jeweils ohne Gästefans statt. Seit vier Jahren hat Osnabrück kein Derby gegen Münster mehr gewonnen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige