Navigation:
Fußball

Traurige Italiener in Wolfsburg nach EM-Niederlage

Zahlreiche Italiener haben in der Italo-Hochburg Wolfsburg die Niederlage ihrer Nationalmannschaft gegen Deutschland im Viertelfinale der Fußball-EM mitverfolgt.

Wolfsburg. In den mit Fahnen geschmückten Kneipen und Restaurants fieberten viele einem Sieg entgegen - am Ende vergeblich. Friedlich blieb es am Samstag trotzdem. Die meisten italienischen Fans seien rasch nach dem Spiel nach Hause gegangen, sagte ein Polizeisprecher am frühen Sonntagmorgen. In der 125 000-Einwohner-Stadt Wolfsburg hat fast jeder Zwanzigste einen italienischen Pass. Viele kamen bereits vor über fünfzig Jahren, um als Gastarbeiter im VW-Werk zu arbeiten.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige