Navigation:
Die Wolfsburger jubeln über den Treffer zum 2:0.

Die Wolfsburger jubeln über den Treffer zum 2:0. © Patrick Seeger

Fußball

Starker Gomez beendet Wolfsburger Talfahrt: 3:0 in Freiburg

Angeführt von Nationalstürmer Mario Gomez hat der VfL Wolfsburg seine sportliche Talfahrt gestoppt und den ersten Sieg in der Fußball-Bundesliga unter Interimstrainer Valérien Ismaël gefeiert.

Freiburg. Dank des verdienten 3:0 (1:0) am Samstag in einer sehenswerten Partie beim Aufsteiger SC Freiburg verließen die zuvor achtmal in Serie sieglosen Niedersachsen den Relegationsplatz und können in der Länderspielpause wieder etwas optimistischer in die Zukunft sehen.

Mit dem zweiten Auswärtssieg der Saison beendete der VfL vor 23 500 Zuschauern die Heimserie von Gastgeber Freiburg, der zuvor alle vier Saisonspiele und saisonübergreifend zehn Partien nacheinander im Schwarzwaldstadion gewonnen hatte. Die Südbadener blieben trotzdem im sicheren Mittelfeld der Tabelle, verloren aber Verteidiger Christian Günter mit Rot (Notbremse/85.).

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige