Navigation:
Pferdesport

Springreiter Lüneburg siegt im Großen Preis von Verden

Beim internationalen Zwei-Sterne-Springturnier in Verden hat Nisse Lüneburg aus Wedel den Großen Preis gewonnen. Im Sattel von Westbridge blieb der zweifache Sieger des Deutschen Springderbys am Sonntag in 43,19 Sekunden fehlerfrei.

Verden. Insgesamt waren 59 Springreiter am Start. Lüneburg erhielt für seinen Erfolg

 

6 250 Euro Siegprämie. Platz zwei ging an Heiko Schmidt aus dem mecklenburgischen Werder mit Chap in 45,13 Sekunden, gefolgt von Markus Brinkmann aus Herford auf Quick Fire in 45,59 Sekunden.

Mannschaftsweltmeisterin Meredith Michaels-Beerbaum aus Thedinghausen hatte in Calle ein achtjähriges Nachwuchspferd dabei und wurde mit einem Abwurf im Stechen Fünfte. Die ersten sieben Plätze belegten deutsche Reiter.

 

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.