Navigation:
Kristina Sprehe wurde ausgezeichnet.

Kristina Sprehe wurde ausgezeichnet. © Guillaume Horcajuelo/Archiv

Sportpolitik

Sportmedaille für Dressur-Weltmeisterin Kristina Sprehe

Dressurreiterin Kristina Sprehe aus Dinklage hat für ihre herausragenden Leistungen die Niedersächsische Sportmedaille erhalten. Neben der Team-Weltmeisterin von 2014 ehrte Niedersachsens Sportminister Boris Pistorius auch den Biathleten Daniel Böhm aus Clausthal-Zellerfeld, die Minigolferin Bianca Zodrow aus Göttingen sowie die Formationstänzer des Braunschweiger TSC für ihre internationalen Erfolge.

Hannover. Beim Jahresempfang des Sports standen am Freitag in Hannover aber nicht nur niedersächsische Spitzensportler im Blickpunkt. Für ihren ehrenamtlichen Einsatz in Vereinen und Verbänden erhielten Jürgen Apel (Radrennbahn Hannover), Hans Jürgen Thömen (Jahn Schneverdingen), Britta Erdwiens (DLRG Borkum) und Hannelore Hoeft (Schützenverein Horsten) die Plakette. "Ohne Betreuer, Organisatoren und Helfer kann Sport nicht erfolgreich funktionieren. Deswegen gilt mein ausdrücklicher Dank insbesondere Ihnen", sagte Pistorius.

Wie in den Vorjahren ehrten Landesregierung und Landessportbund auch vier Clubs für ihre beispielhafte Vereinsarbeit. Der Nordhorner Judo-Club, der Oldenburger Ruderverein, TuS Engter und der VfR Wilsche/Neubokel nahmen ebenfalls die Sportmedaille in Empfang.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige