Navigation:
Wolfsburgs Kevin De Bruyne.

Wolfsburgs Kevin De Bruyne. © Peter Steffen/Archiv

Fußball

Spekulationen um De Bruyne, Belgier und Schürrle im Training

Die Wechsel-Spekulationen um Kevin De Bruyne halten an. Nach Angaben von belgischen Medien soll sich der 24 Jahre alte Belgier für einen Wechsel vom VfL Wolfsburg zu Manchester City entschieden haben.

Wolfsburg. Der viel umworbene Top-Spieler absolvierte am Dienstagnachmittag vor deutlich mehr Zaungästen als sonst das Training beim Fußball-Bundesligaclub. Daraus lassen sich aber keine Schlüsse auf einen Verbleib des Mittelfeldspielers in Wolfsburg ziehen. "Es gibt keinen neuen Stand", sagte VfL-Trainer Dieter Hecking vor der Übungseinheit.

De Bruyne besitzt zwar bei den Niedersachsen einen Vertrag bis 2019. Bei einem "seriösen Angebot" will VfL-Manager Klaus Allofs allerdings mit De Bruyne und dessen Berater über einen vorzeitigen Wechsel sprechen. Im Gespräch ist für diesen Fall eine Ablösesumme von 70 bis 80 Millionen Euro. Eine Entscheidung muss spätesten am Montag fallen.

Neben De Bruyne stand André Schürrle im Mittelpunkt des Trainings. Der Weltmeister kehrte nach einer längeren Pause wegen seiner Muskelproblemen in den Übungsbetrieb zurück und bereitete sich mit den VfL-Profis auf das Freitag-Match gegen den FC Schalke 04 vor. Ein Einsatz dürfte für Schürrle aber noch zu früh kommen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige