Navigation:
Spandaus Manager Peter Röhle.

Spandaus Manager Peter Röhle. © Marco Kohlmeyer/Archiv

Wasserball

Spandau unterliegt Hannover: Erste Niederlage seit Mai 2013

Wasserball-Rekordmeister Spandau 04 hat erstmals seit dreieinhalb Jahren ein Spiel in der Bundesliga verloren. Die Berliner unterlagen am Samstag Waspo Hannover mit 11:13 (5:5,3:5,3:1,0:2).

Berlin. "Es war ein sehr emotional geführtes Spiel, in dem es die Referees nicht leicht hatten", kommentierte Spandau-Manager Peter Röhle: "Wir haben zu wenig Druck nach vorn aufgebaut."

Nach einem ausgeglichenem Startviertel und einer Zwei-Tore-Führung der Gastgeber drehte Waspo die Partie im zweiten Abschnitt und führte 10:7. Spandau schaffte im dritten Durchgang mit einem starken Zwischenspurt den Ausgleich zum 11:11. Doch die Gäste entschieden die Partie in den letzten zwei Minuten mit einem Fünfmeter und einem Überzahl-Tor.

Für Spandau war Neuzugang Nikola Dedovic mit vier Toren erfolgreichster Schütze. Hannover ist mit dem höchsten Etat aller Bundesliga-Clubs in die neue Saison gegangen und gilt als härtester Konkurrent des Serienmeisters aus der Hauptstadt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.