Navigation:
Werders Sokratis (r.) wird vom Düsseldorfer Ilso gefoult.

Werders Sokratis (r.) wird vom Düsseldorfer Ilso gefoult. © Carmen Jaspersen

Fußball

Sieg für Werder nach Allofs-Abschied: 2:1 gegen Fortuna

Kevin de Bruyne hat Werder Bremen vier Tage nach dem spektakulären Abschied von Clubchef Klaus Allofs einen moralisch wichtigen Sieg beschert. Der Belgier traf am Sonntag in der 81. Minute zum hart erkämpften 2:1 (0:1)-Erfolg der Hanseaten in der Fußball-Bundesliga gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf.

Bremen. Zuvor hatte Nils Petersen (51. Minute) den per Kopfball den Ausgleich erzielt. Jens Langeneke (10. Minute) hatte die Gäste vor 41 200 Zuschauern im ausverkauften Weserstadion per Foulelfmeter früh in Führung gebracht.

Werder drehte mit viel Leidenschaft die Partie und kam sogar in Unterzahl zum Sieg. Der frühere Fortuna-Verteidiger Assani Lukimya (76.) sah wegen Foulspiels die Gelb-Rote-Karte. Durch den Sieg kletterte Werder in der Tabelle mit nun 17 Punkten bis auf den siebten Tabellenplatz. Düsseldorf rangiert mit elf Zählern weiter tief im Tabellenkeller.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.