Navigation:
Die Spielerinnen des Vfl Wolfsburg freuen sich während eines Spiels. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv

Die Spielerinnen des Vfl Wolfsburg freuen sich während eines Spiels. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv

Fußball

Rund 15 000 Fans bei Pokalfinale der Frauen

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) rechnet mit rund 15 000 Zuschauern beim Pokalfinale der Frauen zwischen dem SC Sand und Titelverteidiger VfL Wolfsburg am Samstag (15.00 Uhr/ARD) in Köln.

Köln. "Etwa 14 000 Tickets sind bereits verkauft", sagte DFB-Sprecherin Annette Seitz am Freitag in Köln. Die Siegerehrung und Pokalübergabe werden Bundespräsident Joachim Gauck, DFB-Vizepräsidentin Hannelore Ratzeburg und Bundestrainerinn Silvia Neid vornehmen.

"Für mich geht mit dem Finale in diesem Stadion ein Kindheitstraum in Erfüllung", sagte Sands Trainer Alexander Fischinger. Der 52-Jährige ist Fan des 1. FC Köln und hört als Coach des Frauen-Bundesligisten aus beruflichen Gründen nach dem Finale auf. "Deshalb ist auch viel Wehmut dabei." Während der kleine Verein aus Südbaden zum ersten Mal im Pokal-Endspiel steht, kann Wolfsburg den Cup zum dritten Mal nach 2013 und 2015 gewinnen. "Es ist auch für uns etwas ganz besonderes, deshalb ist die Vorfreude groß", sagte VfL-Trainer Ralf Kellermann.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige