Navigation:
Bremens Trainer Viktor Skripnik steht vor dem Spiel auf dem Platz.

Bremens Trainer Viktor Skripnik steht vor dem Spiel auf dem Platz. © Guido Kirchner

Fußball

Rückendeckung für Bremer Coach Skripnik vor dem Saisonstart

Sportchef Frank Baumann hat Werder Bremens Trainer Viktor Skripnik bereits vor dem Saisonstart der Fußball-Bundesliga den Rücken gestärkt. Beim peinlichen Pokal-Aus beim Drittligisten Sportfreunde Lotte hatte es zuletzt "Skripnik raus"-Rufe gegeben.

Bremen. "Natürlich ist eine Pokal-Niederlage in der ersten Runde nicht der Start, den sich ein Trainer wünscht. Aber Viktor hat gezeigt, dass er mit schwierigen Situationen umgehen kann", sagte Baumann vor dem schwierigen Liga-Start der Bremer am Freitag bei Rekordmeister Bayern München (20.30 Uhr/ARD und Sky) im Interview der "Nordwest-Zeitung" (Donnerstag): "Wir werden gemeinsam mit dem Team hart daran arbeiten, nun eine bessere Saison zu spielen."

Unzufriedenheit im Umfeld des Clubs mit Skripnik gibt es trotz des Klassenverbleibs in der vergangenen Saison schon lange. Statt vom Ukrainer hatte sich der Ex-Meister nach der Saison von Sportchef Thomas Eichin getrennt. Eichin-Nachfolger Baumann hatte bereits bei seiner Vorstellung betont, weiter auf Skripnik setzen zu wollen. Allerdings hatte der Ex-Profi auch "klare Erwartungen" an den Coach formuliert.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige