Navigation:

Karl Rothmund

|
Fussball

Rothmund und Germania: „Wie bei Mielke“

Der Erfolg von Germania Egestorf/Langreder sorgt nicht nur für Begeisterung. In einem Artikel von "Spiegel Online" gibt es heftige Angriffe gegen NFV-Präsident Karl Rothmund - und seine umstrittene Rolle beim Aufstieg des Clubs.

Barsinghausen. Karl Rothmund war das Thema irgendwann leid. „Ich will jetzt Fußball gucken“, sagte der Präsident des Niedersächsischen Fußballverbandes. Im Vorfeld des DFB-Pokalspiels von Germania Egestorf/Langreder gegen Hoffenheim war Rothmund in einem Bericht von „Spiegel online“ scharf attackiert worden. Kronzeuge des Artikels: Ex-Arminia-Präsident Jürgen Scholz. Der ging mit einem Stasi-Vergleich auf Rothmund los: „Germania ist in dem Sinne Rothmunds Verein wie der BFC Dynamo Erich Mielkes Klub war.“

„Das ist eine Unverfrorenheit“, sagte Rothmund gestern der NP. „Ich weiß nicht, was Scholz damit erreichen will. Vielleicht braucht er Publicity.“ Scholz ist Anwalt, unter anderem für Sportrecht. In der Funktion hatten er und vier Clubs aus Hannover und Region vor anderthalb Jahren eine Anfrage an den NFV und Rothmund gestellt. Darin geht es um die angebliche Vermischung zwischen Verbandsarbeit und die Bevorteilung von Germania Egestorf/Langreder. Einige der Spieler und Funktionäre haben Jobs beim NFV.

Auf die Anfrage hatte Rothmund geantwortet. Er erklärte gestern: „Ich habe diese Mannschaft nicht zusammengestellt, der Verband sponsert den Club nicht, und ich bin hier nicht Mitglied. Viele NFV-Mitarbeiter spielen hier nicht Fußball.“ Aber der Club stehe ihm nahe, gab der 72-Jährige zu.

Nach NP-Informationen war der Ärger ausgelöst worden durch den Wechsel von Stürmer Christoph Beismann von Havelse nach Egestorf. Beismann bekam zeitgleich mit dem Wechsel einen Job beim NFV. Das bestätigte Rothmund: „Aber der Vertrag ist zeitlich befristet - und außerdem: Beismann ist ein Freund unseres Torwarts Markus Straten-Wolf. Er wollte schon immer mit ihm zusammenspielen.“


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige