Navigation:
Ricardo Rodríguez bleibt dem VfL Wolfsburg treu.

Ricardo Rodríguez bleibt dem VfL Wolfsburg treu. © Peter Steffen/Archiv

Fußball

Rodriguez weist Real-Spekulationen zurück: "Bleibe Wolfsburger"

Linksverteidiger Ricardo Rodriguez fühlt sich vom angeblichen Interesse Real Madrids geehrt, hat aber ein klares Bekenntnis zum VfL Wolfsburg abgegeben. "Das ist schön zu hören, aber ich bin Wolfsburger und ich bleibe Wolfsburger", sagte der Schweizer Fußball-Nationalspieler am Mittwoch im Trainingslager des deutschen Pokalsiegers in Donaueschingen.

Donaueschingen. Die spanische Sportzeitung "Marca" hatte am Mittwoch auf dem Titelblatt vom angeblichen Interesse Reals an Rodriguez berichtet.

In dem Artikel wird über mögliche Alternativen für den verletzungsanfälligen Fabio Coentrao spekuliert. Intern sollen auch Bayern Münchens David Alaba und Augsburgs Abdul Rahman Baba diskutiert worden sein, Rodriguez gelte aber als Favorit der Real-Bosse. "Das sind nur Gerüchte", sagte der 22 Jahre alte Abwehrspieler dazu. Rordriguez hatte seinen Vertrag erst Anfang des Jahres beim VfL bis 2019 verlängert.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige