Navigation:
Douglas Spradley verfolgt das Spiel vom Spielfeldrand.

Douglas Spradley verfolgt das Spiel vom Spielfeldrand. © David Ebener/Archiv

Basketball

Rasta Vechta steigt aus Basketball Bundesliga ab

Rasta Vechta steht nach Phoenix Hagen als zweiter Absteiger aus der Basketball Bundesliga fest. Die Niedersachsen verloren am Ostersonntag mit 57:101 gegen den FC Bayern München und können sich bei drei ausstehenden Spielen sportlich nicht mehr retten.

Vechta. Vechta war erst im Vorjahr zum zweiten Mal in die Bundesliga aufgestiegen, verbuchte aber diese Saison erst zwei Siege. Auch der im Februar für den beurlaubten Andreas Wagner verpflichtete Coach Douglas Spradley konnte nicht mehr für eine Wende sorgen. Hagen war wegen fehlender wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit die Lizenz für die laufende Saison entzogen worden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.