Navigation:
Fußball

Polizei eskortiert Frankfurter Fußballfans an Landesgrenze

Rund 140 gewaltbereite Frankfurter Fußballfans sind nach Angaben der Polizei am Samstag bereits vor dem Anpfiff der Bundesligapartie der Eintracht bei Hannover 96 nach Hause geschickt worden.

Hannover. Die Gruppe sei auf dem Weg Richtung HDI Arena am Bischofsholer Damm in Hannover aufgehalten worden, teilte die Polizei mit.

"Sie hatten Gegenstände zur Vermummung dabei", sagte ein Polizeisprecher. Auch mit Quarzsand gefüllte Handschuhe seien bei einigen Frankfurtern gefunden worden. "Das brauche ich normalerweise nicht, wenn ich ins Stadion gehe", kommentierte der Polizeisprecher den Einsatz. Die Fußballfans wurden von Einsatzkräften zurück an die Landesgrenze von Hessen eskortiert. Wie viele Beamte dabei im Einsatz waren, teilte die Polizei nicht mit. 

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige