Navigation:
Appiah (r.) gewinnt das Duell gegen Perthel.

Appiah (r.) gewinnt das Duell gegen Perthel. © Oliver Krato

Fußball

Pokal-Aus für Braunschweig vor der Bundesliga-Rückkehr

Für Bundesliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig gab es im DFB-Pokal eine riesige Enttäuschung. Die Mannschaft von Torsten Lieberknecht scheiterte am Sonntag durch ein 1:2 (0:1) bei Zweitliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld gleich in der ersten Runde.

Bielefeld. Sebastian Hille (36.) brachte die Hausherren vor 19 091 Zuschauern in der Schüco-Arena zunächst in Führung. Nach dem Ausgleich von Timo Perthel (66.) traf Tim Jerat (72.) per Handelfmeter zum Sieg für die Arminia und sorgte in Ostwestfalen für eine Stimmung wie zu besten Bundesliga-Zeiten.

Für die Eintracht, die knapp unter einer Million Euro in neues Personal investiert hat, war die Vorstellung in Bielefeld im Hinblick auf die Bundesliga und den Start gegen Werder Bremen am Samstag (18.30 Uhr) nicht gerade ein Mutmacher. Zudem sah Deniz Dogan in der Nachspielzeit noch die Rote Karte (90.+3). In Bielefeld hingegen scheint etwas zu wachsen, der Einzug in die zweite Runde eine Woche nach dem 1:1 gegen Union Berlin war ein weiteres gutes Zeichen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.