Navigation:
Das Logo des VfL Osnabrück ist zu sehen.

Das Logo des VfL Osnabrück ist zu sehen. © Friso Gentsch/Archiv

Fußball

Osnabrücker Fans pfeifen VfL-Team aus: Absturz

Dem VfL Osnabrück geht im Endspurt der 3. Fußball-Liga die Puste aus. Nach dem unerwarteten Scheitern im Niedersachsen-Pokal musste das Team im Heimspiel gegen Mainz 05 II mit einem 1:1 (0:1) zufrieden sein.

Osnabrück. Durch das Remis fiel Osnabrück vom dritten Platz auf Rang fünf zurück. Viele Zuschauer quittierten den mäßigen Auftritt am Samstag mit Pfiffen, der Relegationsplatz drei ist bei einem Punkt Rückstand aber immer noch erreichbar.

"Wir haben zurecht Kritik einstecken müssen. Die Leute sind aber sehr negativ eingestellt. Das war sehr hart für uns", erklärte VfL-Trainer Joe Enochs zu den heftigen Reaktionen der Zuschauer. Der Coach war zumindest mit der kämpferischen Einstellung seiner Mannschaft zufrieden. Nach dem 0:1 durch den Mainzer Julian-Maurice Derstroff (15./Foulelfmeter) erzielte Marcos Alvarez (53.) den Ausgleich für die in der zweiten Halbzeit verbesserten Osnabrücker.

Die Werder-Reserve befindet sich nach dem 1:2 in Chemnitz weiterhin im Kampf gegen den Abstieg. Das Gegentor von Philipp Eggersglüß (79.) war zu wenig, um die Niederlage zu verhindern.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige