Navigation:
Silvia Neid.

Silvia Neid. © Matthias Balk/Archiv

Fußball

Olympia-Lehrgang endet in Barsinghausen

Für Silvia Neid wird die Entscheidung über den Olympia-Kader der deutschen Fußballfrauen immer kniffliger. Das betonte die Bundestrainerin zum Abschluss des zweiten von vier Vorbereitungslehrgängen in Barsinghausen.

Barsinghausen. "Ich bin mit dem derzeitigen Leistungsstand sehr zufrieden. Alle 26 Mädels ziehen ganz hervorragend mit. Das macht die Entscheidung für mich immer schwerer, wer das Ticket bekommt und wer nicht", bilanzierte Neid die Maßnahme, die am Freitag endet.

In Barsinghausen standen spieltechnische und taktische Elemente im Vordergrund des Trainings. Ihren Kader benennt Neid nach Abschluss des dritten Lehrganges, der vom 11. bis 15. Juli im bayerischen Bad Gögging stattfindet. Am vierten Lehrgang vom 18. bis 23. Juli mit dem Länderspiel in Paderborn gegen Ghana nimmt das Olympia-Aufgebot zusätzlich der vier nominierten Ersatzspielerinnen teil.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige