Navigation:
Fußball

Neuzugang Januzaj entzückt BVB vor Spiel bei Hannover 96

Der Einstand von Adnan Januzaj hätte kaum besser verlaufen können. Der offensive Mittelfeldspieler, der für die laufende Saison von Manchester United nach Dortmund verliehen wurde, stellte im siegreichen 2:1-Test bei Fußball-Zweitligist FC St.

Hamburg. Pauli seine Qualitäten unter Beweis. "Wir haben gesehen, dass er in der Offensive gerne in das Eins-gegen-Eins geht, dass er gerne dribbelt und eine hohe Passsicherheit hat", lobte Trainer Thomas Tuchel seinen Neuzugang, der mit einem abgefälschten Schuss das 2:0 erzielt hatte.

Der 20-Jährige wollte seinen Einstand nicht kommentieren. Dafür redeten die übrigen Beteiligten über den sechsmaligen Nationalspieler. "Dass er Fußball spielen kann, wussten wir. Es ist seine Stärke, dass er selbstbewusst ist und mit seiner individuellen Stärke die Dinge umsetzt", sagte Sportdirektor Michael Zorc.

Auch Teamkollege Neven Subotic war beeindruckt: "Seine Schusstechnik ist ein enormes Talent. Als wir uns vor dem Spiel warm geschossen haben, fiel mir die Kinnlade runter, weil ich so einen Schuss noch nie gesehen habe." Nun geht es für Januzaj darum, die Abläufe im Team besser kennenzulernen. Möglicherweise ist er dann bereits beim Spiel am Samstag in Hannover ein Startelf-Kandidat.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige