Navigation:
Fußball

Nationalelf spielt mit Wolfsburger Gerhardt gegen Italien

Mit Länderspiel-Debütant Yannick Gerhardt in der Startelf will Bundestrainer Joachim Löw gegen Italien spielen. Der 22 Jahre alte Wolfsburger soll beim letzten Länderspiel des Jahres am Dienstag (20.45 Uhr) im Giuseppe-Meazza-Stadion als linker Außenverteidiger neben den etablierten Defensivkräften Mats Hummels und Benedikt Höwedes spielen.

Mailand. Das kündigte Löw am Montag bei der Pressekonferenz in Mailand an.

Ungewiss ist noch, ob Mario Gomez im Sturmzentrum agieren kann. Gerhardts Wolfsburger Club-Kollege hatte sich beim 8:0 am Freitag in San Marino einen Bluterguss im Oberschenkel zugezogen. "Stand jetzt sind alle Spieler einsatzfähig. Sollte Mario Gomez Probleme haben, werden wir aber kein Risiko eingehen", sagte der DFB-Chefcoach.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige