Navigation:
Fußball

Nach 0:4 in Wolfsburg: Frankfurt will ehrenhaften Abschied

Die Fußballerinnen von Titelverteidiger 1. FFC Frankfurt wollen sich am Sonntag (15.15 Uhr/Eurosport) ehrenhaft aus der Champions League verabschieden. Nach dem 0:4 im rein deutschen Halbfinal-Hinspiel beim VfL Wolfsburg sind die Chancen auf den Endspieleinzug verschwindend gering.

Frankfurt/Main. "Wir wollen uns als Team präsentieren und Charakter zeigen. Wir müssen die Köpfe hochnehmen", sagte Nationalspielerin Saskia Bartusiak am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Frankfurt.

"Wir bräuchten ein Wunder", meinte der als Optimist bekannte Manager Siegfried Dietrich, der seinem FFC durchaus einen Sieg zutraut. Die Hessinnen werden in der Bundesliga als Tabellendritter mit vier Punkten Rückstand auf Wolfsburg wohl die Qualifikation für die Champions League verpassen und stehen vor einer Zäsur. "Wir müssen uns neu positionieren, um in den nächsten drei bis fünf Jahren zurück an die Spitze zu kommen. Als reiner Frauenfußballclub können wir mit den Topclubs nicht mithalten", erklärte Dietrich.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige