Navigation:
Ein Polizeiwagen steht am 16.11.2015 vor der HDI-Arena in Hannover.

Ein Polizeiwagen steht am 16.11.2015 vor der HDI-Arena in Hannover. © Julian Stratenschulte/dpa

Fußball

Merkel mit mehreren Ministern bei Länderspiel in Hannover

Mit einem Besuch beim Fußball-Länderspiel Deutschland gegen die Niederlande in Hannover will Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ein Zeichen gegen den islamistischen Terror setzen.

Berlin. Zusammen mit der Kanzlerin werden mehrere Minister bei dem Freundschaftsspiel am Dienstagabend auf der Ehrentribüne sitzen. Dabei sind nach Angaben von Vize-Regierungssprecherin Christiane Wirtz auch Vizekanzler Sigmar Gabriel und Justizminister Heiko Maas (beide SPD) sowie Innenminister Thomas de Maizière (CDU).

Die Terrorserie von Paris hatte am Freitagabend mit einem Selbstmord-Attentat vor dem Stade de France begonnen, wo die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gerade gegen Frankreich spielte. Die Elf verbrachte die Nacht dann in den Katakomben des Stadions. Zwischenzeitlich war auch erwogen worden, die Begegnung gegen die Niederlande abzusagen. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) entschied dann jedoch am Sonntag, das Spiel stattfinden zu lassen.

Die "Bild"-Zeitung hatte am Sonntag berichtet, dass das gesamte Kabinett nach Hannover kommen wolle. Dies bestätigte sich nicht. Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD), der am Freitagabend im Stade de France dabei war, hält sich am Dienstag zu einem Besuch auf Zypern auf.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige