Navigation:
Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht.

Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht. © Uwe Anspach/Archiv

Fußball

Lieberknecht will sich mit Eintracht "Traum" erfüllen

Vor dem brisanten Niedersachsen-Derby bei Hannover 96 hat Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht die eigenen Ambitionen klar unterstrichen. "Was den Aufstieg angeht, hoffen wir natürlich, dass wir uns unseren Traum erfüllen können", sagte der Eintracht-Coach am Mittwoch.

Braunschweig. "Wir spielen bereits eine herausragende Saison, trotzdem wären wir enttäuscht, wenn sich der Traum nicht erfüllt", sagte Lieberknecht vor der Partie am Samstag.

Die Braunschweiger reisen nach dem Last-Minute-Sieg gegen Dynamo Dresden am vergangenen Montag mit viel Selbstvertrauen nach Hannover. Auch Lieberknecht weiß, welche Bedeutung die Begegnung für die Region und die eigenen Fans hat. Noch halte sich die Anspannung zwar in Grenzen, meinte der 43 Jahre alte Coach. "Aber natürlich steigert sie sich von Minute zu Minute."

Braunschweig hat als Tabellenzweiter derzeit einen Punkt Vorsprung auf Hannover, das wie Tabellenführer VfB Stuttgart den Aufstieg vor der Saison als klares Ziel ausgegeben hat. Lieberknecht sieht die beiden Erstliga-Absteiger daher mehr unter Zugzwang als sein Team. "Natürlich ist der Druck bei Hannover und in Stuttgart insgesamt viel größer", betonte der Eintracht-Coach.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.