Navigation:
Willi Lemke.

Willi Lemke. © Carmen Jaspersen/Archiv

Fußball

Lemke will UN-Sonderberater für Sport bleiben

Bremen (dpa) - Der ehemalige Werder-Manager Willi Lemke bleibt Sport-Sonderberater des UN-Generalsekretärs Ban Ki Moon. Der 69-Jährige bestätigte Radio Bremen seine Vertragsverlängerung bis Ende 2016. "Ich darf Ban Ki Moon ein weiteres Jahr in allen sportrelevanten Fragen zur Seite stehen, was mich natürlich sehr freut", sagte Lemke nach Angaben des Senders.

Der Bremer SPD-Politiker ist seit April 2008 Sonderberater des UN-Generalsekretärs für Sport im Dienst von Entwicklung und Frieden. Für den Fußball-Bundesligisten Werder Bremen war Lemke von 1981 bis 1999 als Manager und später als Aufsichtsratsvorsitzender tätig.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige