Navigation:
Fußball

Inter bleibt bei Perisic hartnäckig, Mancini: "Hat Qualität"

Der italienische Fußball-Erstligist Inter Mailand buhlt weiter um Mittelfeldspieler Ivan Perisic vom VfL Wolfsburg. "Momentan ist er ein Spieler von Wolfsburg und es ist schwierig zu sagen, was passieren kann.

Mailand/Wolfsburg. Aber er hat viel Qualität und kann auf verschiedenen Positionen spielen", sagte Trainer Roberto Mancini. Dem TV-Sender Mediaset zufolge will der 18-malige Meister eine Ablösesumme von 18 Millionen Euro für den Kroaten zahlen.

Der VfL Wolfsburg hatte jedoch mehrmals betont, den 26-Jährigen nicht abgeben zu wollen. "Es bleibt bei unserer Haltung", sagte Manager Klaus Allofs am Dienstag im Trainingslager in Donaueschingen. "Das würde die Möglichkeiten Inters wohl auch übersteigen. Wir wollen keine Spieler abgeben, sind keine Verkäufer", hatte Allofs zuvor bereits gesagt.

Um den Transfer finanzieren zu können, will Inter italienischen Medienberichten zufolge zunächst Offensivspieler Xherdan Shaqiri nach nur einem halben Jahr wieder abgeben. Der Schweizer war zuletzt mit dem FC Schalke 04 in Verbindung gebracht worden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige