Navigation:
Fußball

Hitzefrei nur für Wolfsburger Profis

Hitzefrei gibt es nur beim VfL Wolfsburg. Nachdem VfL-Trainer Dieter Hecking am Dienstag die für den Nachmittag vorgesehene Übungseinheit wegen der Temperaturen über 30 Grad gestrichen hatte, veränderte am Folgetag nur der VfL Osnabrück seinen Trainingsplan.

Wolfsburg. Trainer Joe Enochs bat die Drittligaspieler am Mittwoch schon um 9.30 Uhr statt um 14 Uhr zum Training. Die anderen Profivereine in Norddeutschland trainierten wie vorgesehen. Auch die Wolfsburger übten wie geplant um 10 Uhr.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige