Navigation:
Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking.

Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking. © Guido Kirchner

Fußball

Hecking schont drei Stammspieler gegen Mainz

Wolfsburg (dpa) - Trainer Dieter Hecking rotiert beim VfL Wolfsburg drei Tage vor dem Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League bei Real Madrid kräftig durch.

Im Bundesligaspiel gegen den FSV Mainz 05 am Samstagabend brachte Hecking gleich vier neue Spieler. Neben dem gesperrten Julian Draxler schonte der VfL-Coach in dem wichtigen Bundesligaspiel auch Ricardo Rodriguez, Vieirinha und Stammkeeper Diego Bengalio. Für den Kapitän begann Koen Casteels, zudem standen Marcel Schäfer, Christian Träsch und Bas Dost in der Startelf. Er wolle "dem ein oder anderen eine Pause geben", sagte Hecking kurz vor dem Spiel in einem Sky-Interview.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige