Navigation:
Fußball

Hecking fordert Wolfsburger Sieg gegen Augsburg

Für Trainer Dieter Hecking vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg gibt es noch eine Mini-Möglichkeit auf das internationale Geschäft. "Eine kleine Chance auf Europa ist noch da, dafür brauchen wir ein positives Ergebnis.

Wolfsburg. Wenn wir unser Potenzial abrufen, dann können wir gewinnen", sagte der Coach des Tabellen-Achten am Donnerstag bei der Pressekonferenz vor der Partie am Samstag (15.30 Uhr) gegen den FC Augsburg.

"Die Mannschaft geht mit sich selbst auch kritisch um, aber das zu sagen allein, hilft nicht", betonte der 51-Jährige. Er erwartet die Bereitschaft, den Schritt mehr zu machen für die Mitspieler: "Diese Tugenden waren zuletzt in Bremen nicht zu sehen." Der VfL hatte 2:3 bei Werder Bremen verloren. André Schürrle fehlt Gelb-gesperrt, hinter Vieirinha (Sprunggelenksblessur) steht ein Fragezeichen.

Manager Klaus Allofs erklärte unterdessen noch einmal den Sinn der China-Reise vom 16. bis 22. Mai mit zwei Testspielen: "Da fährt die ganze Mannschaft hin und das ist eine Sache, die für alle gut ist, für den Verein, Volkswagen, aber auch für die Bekanntheit der Liga."

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige