Navigation:
Marius Wolf steht künftig für Hannover 96 auf dem Platz.

Marius Wolf steht künftig für Hannover 96 auf dem Platz. © Sven Hoppe/Archiv

Fußball

Hannovers vierter Neuzugang Wolf im Trainingslager eingetroffen

Der vierte Winter-Zugang von Hannover 96, Marius Wolf, ist am Freitag im Trainingslager im türkischen Belek angekommen. Am Nachmittag trainierte der 20 Jahre alte Offensivspieler erstmals mit seinem neuen Team.

München/Belek. Zuvor hatten sein bisheriger Club 1860 München und 96 die letzten Details geklärt. Der Zweitligist erhält laut Medienangaben eine Ablöse in Höhe von rund 1,5 Millionen Euro und Wolf einen langfristigen Vertrag in Hannover. Nähere Angaben machte der Bundesligist nicht.

Erst vor zwei Monaten hatte Wolf seinen Vertrag bei den "Löwen" bis 2019 verlängert, allerdings wurde eine Ausstiegsklausel verankert. Im Falle eines Abstiegs der Münchner hätte Wolf im Sommer sogar ablösefrei wechseln können. Der Offensivspieler ist der vierte Winter-Zugang bei 96. Zuvor hatte der Tabellenvorletzte bereits den Norweger Iver Fossum, den Japaner Hotaru Yamaguchi und den ungarischen Angreifer Adam Szalai von 1899 Hoffenheim verpflichtet.

"Wir sehen die Verpflichtung auch als einen Transfer mit Perspektive. Marius hat großes Potenzial. Vielleicht profitieren wir schon früher davon, wenn er gute Leistungen nachweisen kann", sagte 96-Trainer Thomas Schaaf. In der vergangenen Saison schaffte der U21-Nationalspieler den Sprung in das Zweitliga-Team der Münchner. Er lief seitdem 42 Mal für die 1860-Profis auf und erzielte dabei fünf Tore.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige