Navigation:
Michael Frontzeck, Trainer von Hannover.

Michael Frontzeck, Trainer von Hannover. © Tomasz Koryszko/Archiv

Fußball

Hannovers Trainer fordert im Pokal Ende der Torflaute

Der Fußball-Bundesligist Hannover 96 kämpft vor dem ersten Pflichtspiel der Saison mit einer Torflaute. "Ich weise darauf hin, dass nicht nur die Stürmer die Erlaubnis haben, Tore zu schießen", sagte Trainer Michael Frontzeck vor dem DFB-Pokalspiel am Sonntag beim Viertligisten Hessen Kassel.

Hannover. Hannover hatte zuletzt in den drei Tests gegen Hull City, Caykur Rizespor und AFC Sunderland keinen Treffer erzielt.

"Hessen Kassel ist eine ambitionierte Mannschaft, aber wir sind Favorit", sagte der 96-Coach und mahnte dennoch: "Die Zeiten sind vorbei, dass man denkt, da fährt man vorbei und hat ein einfaches Spiel." In Kassel fehlen die angeschlagenen Hiroshi Kiyotake und Uffe Bech. Gesperrt sind Marcelo und Charlison Benschop.

 

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige