Navigation:
Handball

Hannovers Handballer mit wichtigem Sieg über Wetzlar

Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf hat einen großen Schritt in Richtung Klassenverbleib gemacht. Gegen die HSG Wetzlar kam das Team des scheidenden Trainers Christopher Nordmeyer am Sonntag nach einer Aufholjagd zu einem hart erkämpften 28:26 (11:17)-Sieg.

Hannover. Mit 29:37-Punkten belegen die Niedersachsen nun den elften Rang.

In der ersten Halbzeit sah das TSV-Spiel vor 4020 Zuschauern nicht nach Kampf gegen den Abstieg aus. Als die Hessen kurz nach der Halbzeit 19:11 führten, schien das Spiel zugunsten der Gäste entschieden. Doch mit einer 11:1-Serie drehten die Burgdorfer noch die intensive und spannende Begegnung. In der 37. Minute sah der TSVer Runar Karason Rot, nachdem er HSG-Torwart Andreas Wolff den Ball bei einem Siebenmeter ins Gesicht geworfen hatte.

Der nach einer Verletzung zurückgekehrte Kai Häfner war mit acht Treffern bester TSV-Torschütze, Kapitän Torge Johannsen traf sechsmal. Für Wetzlar waren Dejan Manaskov mit sechs und Sebastian Weber mit fünf Toren am erfolgreichsten.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige